Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Der geriatrische Patient

Das geriatrische Patient benötigt sehr viel an Pflege, an Behandlungein, an Ressourcen und ist immer aufwendig. Medikamente können mit Sicherheit helfen aber sollen mit Bedacht verwendet werden. Man soll immer beobachten, was dem Haustier hilft und was nicht. Medikamente sollen angepasst werden. Es kann auch vorkommen, dass Medikamente, die früher geholfen haben, nicht mehr wirken. Die Physiotherapie kann Wunder bewirken. Wir stehen unseren Kunden gerne bei Fragen zur Verfügung. In Landstuhl unter 06371-914314 und in Kaiserslautern unter 0631-36194800.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Auch große Hunde brauchen mal Hilfe, wenn die Knochen weh tun

Der „kleine“ Hund im Bild konnte nicht aufstehen und zu uns in die Praxis kommen. Nach der erfolgreichen Behandlung gegen die Schmerzen und die neurologischen Ausfälle versorgen wir den Hund regelmäßig mit Librela Injektionen alle vier Wochen. Für unsere Kunden halten wir Librela trotz Produktionsengpässe immer bereit.

Und manche Tricks beherrscht der Hund immer noch
Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Computertomografie ist für die Diagnose sehr hilfreich

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Die kleine Fundkatze hat sich prächtig entwickelt

Vor ein paar Monaten – im August 2021 – haben wir ein Fundtier an einem Wochenende aufgenommen und gepflegt bis neue Besitzer herzlichst die kleine Katze als Haustier aufgenommen und groß gezogen haben. Man merkt den großen Unterschied von damals und heute. Natürlich haben wir uns sehr gefreut, die „kleine“ Katze wieder zu sehen.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

Auch in diesen schwierigen Corona-Zeiten sind wir für Ihre Haustiere da

Es ist schwierig für alle im Moment aber vergessen wir nicht, dass diese Zeiten nicht immer so bleiben werden. In unseren Praxen bleiben wir trotz enger Personalsituation durch Grippe und Erkältungen für Sie vor Ort und Stelle auch über die kommenden Feiertage. Bleiben Sie gesund.

Veröffentlicht am Schreib einen Kommentar

CT- und Röntgen-Geräte für jede Praxis

Bei einer neuen Anschaffung von Röntgengerät für die Praxis, sollte man berücksichtigen, dass man heutzutage CT- und Fluoroskopie-Untersuchungen bei einer Narkose anfertigen will. Da wir in einer Praxis (keine Klinik) nicht alle Geräte separat haben können, haben wir 2015 das Gerät erworben, womit wir Röntgen-, CT- und Fluoroskopie-Studien durchführen. Eine normale Steckdose 220V und 12 qm Raum sind die einzigen Anforderungen. Eine Betriebsgenehmigung war nicht aufwendig zu bekommen. Die Entwicklung geht weiter und der Hersteller – über 25 Jahre Erfahrung in dem Bereich – kann noch bessere Geräte anbieten. Bei Interesse mich ansprechen, eine Besichtigung vor Ort kann auch vereinbart werden.

In Berlin auf der DVG